Home | Angebot | Reinkarnation Systemische Lösungen für Familien


Reinkarnations-Therapie
( RT- S, Reinkarnationstherapie, systemische)

RÜCKFÜHRUNGEN IN FRÜHERE LEBEN

Bewusste Ganzwerdung durch freiwillige SCHATTENINTEGRATION


Seiteninhalt:


Die Begegnung mit deinem Selbst

Das Grundproblem des Menschen ist, das er Mühe hat sich so anzunehmen wie er ist. Menschsein heißt aber in diese Welt hinein geboren zu sein, um sich in ihr zu erfahren; um ganz bestimmte Erfahrungen zu machen, die nur in der POLARITÄT dieser Welt gemacht werden können und die uns zu mehr Verständnis um das Wesen aller Dinge und der eigenen Existenz verhelfen.

Menschsein heißt damit aber auch ständig im Konflikt zu sein und dem Spannungsfeld dieser Polarität ausgesetzt zu sein, in ihm verstrickt und gezwungen zu sein, immerzu irgendwelche Entscheidungen treffen zu müssen.

Durch dieses ständige sich-entscheiden-müssen gehen wir aber auch eine SCHULD ein. Wir schulden dem Ganzen die andere Hälfte. Und so entsteht mit der Zeit ein beachtlicher Berg von Ungelebtem, Unbewußtem, von SCHATTEN.

Schatten in diesem Sinne sind abgespaltene ins Unbewußte verschobene Persönlichkeits- Anteile, die alle ihre Repräsentanten im außen haben
(Resonanzgesetz).
Diese äußere Welt dient dem Menschen als Reibungsfläche und Spiegel für innere Prozesse. Die nach außen gestellten Projektionen sind ein wichtiges und notwendiges Hilfsmittel zur Erkenntnis (Umwelt als Spiegel).

Schatten kann noch eine weitere Ausdrucks-Form haben: nämlich Krankheit
oder psychosomatische Symptome.

Wenn wir aber die Tatsache des Fehlenden in unserem Blickwinkel holen, akzeptieren wir in diesem Augenblick die Polarität als aufgespaltete Einheit. Und genau an dieser Stelle beginnt der Weg heraus aus der Verstrickung, beginnt der Weg der inneren Befreiung, der Weg der Heilung, der Heilsweg.

wieder nach oben


Was ist das besondere an der systemischen Reinkarnationstherapie RT-S ?

Systemische Reinkarnationstherapie (RT-S) ist eine Therapiemethode innerhalb der Transpersonalen Psychotherapie. Sie arbeitet aufdeckend und lösungs-orientiert.
Neuste systemische Erkenntnisse, auch der morphogenetischen, so genannter wissenden Felder, sind mit in ihrer ganzen Wirksamkeit mit in das Therapie Konzept integriert.

Die Rückführungen geschehen in einem tief entspannten, jedoch hell wachen Trancezustand (nicht Hypnose!),
der es ermöglicht sich an das Erlebte zu erinnern und die gemachten Erfahrungen in den Alltag vollständig zu integrieren.

Dies ist eine der Grundvoraussetzungen um die Inneren Bilder in den Alltag, in das „HIER und JETZT“ sinnvoll zu integrieren.

Die Arbeit mit Inkarnationen, also Erinnerungen an frühere Leben, stellt eine der wirkungsvollsten therapeutischen Möglich-weiten dar, um aktuelle Themen wie unter einem Mikroskop klarer betrachten zu können.
Die historische Wahrheit ist dabei nicht entscheidend. Die Therapie „ funktioniert“ auch dann, wenn jemand nicht an die Existenz früherer Leben glaubt.

Diese dienen als unendlich große Projektionsflächen auf denen sich das zeitlose Muster der Seele abbilden kann.

Die Grundlage dieser Technik basiert auf dem inzwischen auch wissenschaftlich anerkannten Umstand der
Synchronizität des Universums (C.G.Jung)

Systemische RT-S verlangt und ermöglicht sehr viel. Es ist ein Weg der Selbsterkenntnis. Dieser Weg ist selten einfach, aber immer lohnend.

Therapieziel

ist es Ausgegrenztes, Abgespaltenes und ins Unbewußte verdrängte wieder ins Bewusstsein zu holen, um es gereinigt dem Ganzen wieder anzugliedern, nach dem alchemistischen Gesetz:

Es gilt die gegensätzlichen Kräfte in unserem Innern zu erkennen, anzunehmen und zu meistern. Es gilt aufzuwachen und sich von lähmenden Ängsten und Fremdbestimmung zu befreien.
Es geht darum in die eigene Kraft zu kommen und den eigenen Individuationsweg zu erkennen und freudig zu beschreiten.

Es gilt zu dem zu werden was wir sind!
C.G. Jung

Ziel ist es durch inneres Erleben (Gefühl) soviel Bewusstheit und Liebe zu entwickeln, um sich selbst und die Welt, den Partner und die anderen so anzunehmen wie sie sind, zu lieben und zu verzeihen, ohne zu bewerten oder zu verurteilen.

Es geht darum den inneren Blickwinkel so zu erweitern, dass die bislang nach außen gestellten Projektionen zurückgenommen und die volle Verantwortung für das eigene Schicksal übernommen wird. Selbstverantwortung.

wieder nach oben


Dauer und finanzieller Einsatz

Eine Therapiesitzung dauert 120 Minuten und kostet 130.-- €.
In der Regel bilden 2 x 10 Sitzungen einen abgeschlossenen Therapiezyklus (2 x 2 Wochen, 2 Std. täglich). Andere zeitliche Aufteilungen sind grundsätzlich möglich und werden individuell besprochen.

Interventionen von 3-5 Sitzungen zu einem aktuellen Thema in einer aktuellen Krisensituation, sind nach einer abgeschlossenen Therapie möglich und sinnvoll.

Ein erstes Informationsgespräch von 30 Minuten ist kostenlos; für die Anamnese von 1 ½ bis 2 Stunden werden 100,- € berechnet.

wieder nach oben


Die Innere Haltung der Therapeuten

Wir verstehen uns als Pontifecis, als Brückenbauer zwischen der äußeren und inneren Welt und begleiten Sie achtungsvoll auf Ihrer Reise ins eigene Land, durch innere Bilderwelten einer vielleicht teilweise noch unbekannten Seelenlandschaft.

Wir begreifen Reinkarnationstherapie nicht nur als Traumasuche, sondern betrachten mittels „innerer Bilder“ aktuelle Problemthemen auf der Leinwand so genannter „früherer Leben“.

In unserer Arbeit verbinden wir altes Wissen esoterischer spiritueller und auch schamanischer Ursprungs und alter Traditionen mit modernen psychotherapeutischen Therapiemethoden.

Wir stellen Ihnen einen
wertungsfreien,
geschützten äußeren
und inneren ,spirituellen Raum

zur Verfügung in dem sich Ihre Seele
angstfrei öffnen und entfalten kann. Anerkennen was ist, jenseits von Zeit und Raum.

„Sie“ sind der Kapitän, bestimmen Richtung und Tempo – „wir“ begleiten Sie therapeutisch als Lotsen! – So ist Ihr Fortschritt auch der unsere!

wieder nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

Labyrinth

Labyrinth: Zentren der Kraft - Wege zum Ich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ballon

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thomas Kisler

Thomas Kistler