Home | Angebot | Einzelsitzung

Einzelaufstellungen

Die so genannten Einzelaufstellungen sind eine äußerst effektive Methode auch in
einem Einzelsetting, das Wissen um die systemischen Aspekte , die in einem Familiensystem wirken, lösungsorientiert für den Klienten zu nutzen.


Abbildung des Systems mit Figuren

Es haben sich in der Praxis zwei unterschiedliche Methoden bewährt. Durch das Aufstellen der gegenwärtigen Situation in der Familie mit Hilfe von Figuren, wird für den erfahrenen Therapeuten, einiges an verborgenen Themen sichtbar, die bewusst in den Lösungsprozess mit einfließen können.
Dies kann in vielen Fällen ausreichend sein, den Klienten in seiner momentanen Situation zu entlasten oder neue Lösungswege für seine Thematik sichtbar zu machen.

Es kann ein sinnvoller, wirksamer Schritt sein, und eine spürbare Entlastung für den Klienten bringen.
In vielen, nicht in allen Fällen, macht es dennoch Sinn, das sich abzeichnende Thema in einer Gruppe aufzustellen. Damit ist oft eine weitere Vertiefung der Lösung möglich.


Einzel Symbolaufstellung

Der zweite Weg in der Einzelarbeit setzt von Seiten des Therapeuten sehr viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl voraus.

Der Klient legt in einem Raum Symbole der einzelnen notwendigen Teilnehmer in den Raum.

In der nächsten Stufe, „stellt “ er als Repräsentant jeweils den Therapeuten auf die einzelnen Plätze. Dieser spürt dann, was an dieser Stelle gerade sichtbar wird und stellt diese Wahrnehmung dem Lösungsprozess zur Verfügung.

Auch hier, wird ähnlich wie in einer Gruppenaufstellung, das morphogenetische Feld der Familie zu Hilfe genommen.
(morphogenetisches Feld = Wissendes Feld; Empfehlenswert hierzu sind die Bücher des englischen Feldforschers Rupert Shaldrake, der sehr anschaulich dieses Phänomen des wissenden Feldes mit wissenschaftlichen Methoden seit Jahrzehnten untersucht)


In meiner Praxis hat sich diese Methode der Einzel-Aufstellung sehr bewährt.

Sehr oft haben sich durch diese Einzelaufstellungen zeitnahe positive Veränderungen ergeben. Diese Arbeitsweise ist für den Therapeuten aber auch sehr fordernd. Sie setzt ein großes Maß an systemischer Erfahrung voraus.
In der Vergangenheit war ich oft selbst verblüfft, wie auch in einer nachgeschalteten Gruppenarbeit, das Ergebnis der Einzelaufstellungen bestätigt wurde.

wieder nach oben

 

 

 

 

 

Figuren